Kinder des Kinderhorts Kinderburg Horizont besuchten die Nürnberger Felsenkeller

Ein besonderes Highlight  des Herbstferienprogramms der Kinderburg Horizont war für die Schulkinder ein Ausflug zu den historischen Felsengängen in Nürnberg.

Nürnbergs Unterwelt erkundet

WINKELHAID:  Ein besonderes Highlight  des Herbstferienprogramms der Kinderburg Horizont war für die Schulkinder ein Ausflug zu den historischen Felsengängen in Nürnberg. Viele spannende Geschichten ranken sich um die Gänge und Gewölbe und so begaben sich die Kinder der 1. und 2. Klasse unter fachkundiger Leitung auf Schatzsuche. Diesen Besitz  hatte einst ein Bierbrauer vor der Staatsobrigkeit in den Kellern versteckt und wartete seitdem immer noch auf seine Entdeckung. In einem ganz dunklen, versteckten Seitengang wurde die Gruppe fündig.

Die Kinder der 3. und 4. Klasse machten sich mit einer in historische Gewänder gekleideten Frau auf die Suche nach ihren Bierbrauerkindern Agnes und dem ungezogenen Albrecht. Auf ihrer Spurensuche fanden die Kinder immer wieder neue Hinweise und erfuhren so viel über das damalige Leben in Nürnberg und über den Beruf der Bierbrauer die ihre Fässer in den dunklen Kellergewölben lagerten.

Dies war für beide Gruppen ein besonderes Erlebnis und war sicher nicht der letzte Besuch in den Felsengängen.