A A A - Schriftgröße anpassen

LED-Straßenbeleuchtung für Winkelhaid

Umweltschonende Technik 

Winkelhaid setzt auf LED-Straßenbeleuchtung N-ERGIE rüstet alle Lampen der Gemeinde um.

Die Gemeinde Winkelhaid setzt bei der Straßenbeleuchtung neue Maßstäbe.

Alle 470 Leuchten der Gemeinde werden von der N-ERGIE im Jahr 2017 im Zuge der Turnuswartung auf Leuchtdioden, sogenannte LED, umgestellt. Diese vermindern den Energieverbrauch gegen über dem bisher eingesetzten Beleuchtungssystem um ca. 40 Prozent. Dies entspricht einer Einsparung von über 80.000 Kilowattstunden (kWh) pro Jahr. Dadurch verringert sich der CO2-Ausstoß in Winkelhaid um jährlich fast 37.000 Kilogramm.

„Die Vorteile der LED-Straßenbeleuchtung liegen für uns auf der Hand: Mit dem Umrüsten der Leuchten auf LED-Technik leistet die Gemeinde Winkelhaid einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Auch der verminderte Stromverbrauch ist ein wichtiges Argument für den Umstieg auf ein neues Straßenbeleuchtungssystem“ erklärt der Winkelhaider Bürgermeister Michael Schmidt. Darüber hinaus verbessert die geplante LED-Technik die Beleuchtungssituation der Kommune: Durch Bündelung und Spiegelung kommt mehr Licht auf den Straßen und Wegen an und trägt damit zur Verkehrssicherheit bei. „Der technische Standard in der Straßenbeleuch tung hat sich in den vergangenen fünf Jahren rasant entwickelt“, so Rainer Gründel, Betreuer für kommunale Kunden bei der N-ERGIE Aktiengesellschaft. „Die N-ERGIE unterstützt Kommunen wie Winkelhaid gerne bei der weiteren Umrüstung auf LED.“