A A A - Schriftgröße anpassen

Verabschiedung von Alfred Markgraf

Mit Ablauf des Monats März 2022 wurde Herr Alfred Markgraf von der Gemeinde Winkelhaid in seinen wohlverdienten Ruhestand versetzt.

Bevor Herr Markgraf zum 01.08.2002 zur Gemeinde Winkelhaid wechselte, war er von September 1973 bis Juli 2002 beim Vermessungsamt Nürnberg tätig.

Als Bauamtsleiter der Gemeinde Winkelhaid war er unter anderem für diverse Straßenbauten, die Umgestaltung des Weiherumfeldes, die Umbauten der beiden Winkelhaider Kindertagesstätten, den Um-/Neubau der Kläranlage Winkelhaid mit Anschluss des Ortsteils Ungelstetten, den Hortneubau, der Verwirklichung des Mehrgenerationenplatzes, die Ver- und Entsorgung und für die Bauleitplanung der Gemeinde Winkelhaid zuständig.

Er engagierte sich auch für die Partnerschaft in Teis und war immer ein sehr kompetenter und beliebter Ansprechpartner, sowohl für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gemeindeverwaltung, in den gemeindlichen Gremien, als auch bei den Bürgerinnen und Bürgern.

Ein großes kreatives „Steckenpferd“ waren auch sämtliche graphische Aufgaben in der Gemeinde.

Alfred Markgraf begann seine berufliche Laufbahn bei der Gemeinde Winkelhaid als technischer Amtsinspektor. Aufgrund seiner erfolgreichen Teilnahme an der modularen Qualifizierung bei der Bayerischen Verwaltungsschule bekam er die Ernennung zum Verwaltungsoberinspektor im Jahr 2014. Wegen der stetigen Aufgabenmehrung im Sachgebiet Bauamt konnte er im Jahr 2018 zum Verwaltungsamtmann befördert werden.

Herr Markgraf erledigte seine Aufgaben immer sehr zuverlässig und zur vollsten Zufriedenheit seiner Vorgesetzten. Herr Erster Bürgermeister Michael Schmidt bedankte sich bei Herrn Markgraf für sein Wirken und die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschte ihm für seinen Ruhestand alles Gute und beste Gesundheit.

 

Bildunterschrift:
Herr Erster Bürgermeister Michael Schmidt und Herr Alfred Markgraf bei der Aushändigung der Urkunde über die Versetzung in den Ruhestand

Foto: Gemeinde Winkelhaid